brauchbar.de - WebDesign, Programmierung,Development in HTML, CSS, Javascript, PHP, Perl und mehr

[ Startseite | Artikel : HTML · JavaScript · CSS · Perl · Usability · Sonstiges | Services | Über ]


verwandte Artikel und Seiten

Favicon.ico - der neuste Streich von Microsoft?

von Friedemann Lindenthal.

Was ist eigentlich dieses favicon.ico? Die Leute, die den IE in der Version 5.0 nutzen (bei meiner Seite www.cheatland.de bereits über 20%), kennen dieses favicon.ico wahrscheinlich. Wenn man einen Favorit (bei Netscape Bookmark oder Lesezeichen, bei Opera Hotlist genannt) hinzufügt, bekommt man manchmal ein kleines Logo der Seite oder ein kleines Bildchen neben dem Favorit angezeigt und wenn man auf die Homepage des Favorits geht, findet man dieses kleine Bildchen vor der Adresse in der "Adreßzeile". Standardmäßig ist dies die weiße Seite mit dem "e" vom IE.

So, jetzt zum Streich

Woher bekommt der IE 5.0 denn nun dieses Icon? Dazu wird einfach die Datei "favicon.ico" aus dem jeweiligen Verzeichnis angefordert.

Warum ist das denn schlecht?

Ganz einfach: Wer seine Homepage mit Unterverzeichnissen unterteilt, müßte dieses favicon.ico in jedes einzelne Verzeichnis der Homepage zur Verfügung stellen. Das wären bei einer meiner Seiten bereits über 200 mal! Aber dann kann man sich ja auch einfach sagen, 'egal, mache ich nicht, interessiert mich nicht, sollen die Leute doch mal machen'. Habe ich auch zuerst gedacht und mich um dieses Zeug überhaupt nicht gekümmert.

Jedoch bin ich dann mit dem Cheatland auf einen neuen Server gezogen, so dass es mir unter anderem möglich ist, selber die Fehlermeldungen, die angezeigt werden, wenn ein Fehler auftaucht, zu bauen (siehe dazu den entsprechenden Artikel). Aber das Script, welches ich dafür einsetze, ist gleich so nett, so dass ich sofort eine e-mail bekomme, wenn ein Fehler auftaucht, so dass ich auch über evtl. nicht funktionierende Links, falsch gelinkte Grafiken, nicht funktionierende Scripts,... unterrichtet werde. Nun bekam ich natürlich stets dann eine Mail, wenn meine Besucher in einem Unterverzeichnis, in dem ich das Icon nicht abgelegt hatte, einen Favoriten setzten.

Gibt es da denn keine Abhilfe?

Doch, die gibt es. Wenn man in jede Datei in den <head>-Bereich folgendes einfügt, geht der IE 5 zu der angegebenen Adresse und holt sich dort das favicon.ico:

<link REL="SHORTCUT ICON" href="/pfad/zu/favicon.ico">

Vorsichtshalber sollten Sie die Datei favicon.ico aber in das Hauptverzeichnis legen, also dann

<link REL="SHORTCUT ICON" href="/favicon.ico">

kein Datenschutz

Jeder Webmaster, der sich die Log-Dateien seines Servers anschauen kann, hat nun die Möglichkeit zu sehen, wer denn jetzt alles einen Favorit auf seine Seiten gesetzt hat. Dies kommt daher, dass der Server ja festhält, wer wann auf welche Datei zugegriffen hat. Microsoft gab dazu eine Stellungnahme ab und erklärte darin, dass sie daran nicht gedacht hätten!

Wie bekommt man ein neues Icon in die Liste?

Das ist auch so eine Sache. Wenn man einmal einen Favoriten gesetzt hat, hat man sich schon fast auf Lebenszeit des IEs das Icon festgeschrieben. Wenn auf dem Server das Icon ausgewechselt wird, hat man kaum eine Möglichkeit, sein Icon zu erneuern. Ich habe lange nach einer Aktualisieren-Funktion gesucht - vergeblich! An dies hat Microsoft nicht gedacht. Ich habe gelesen, dass diese favicon.ico's in der Datei "ShellIconCache" (im Windows-Verzeichnis) gespeichert werden. Will man ein neues favicon.ico in den IE bekommen, muss man den Verlauf löschen. Nach einiger Zeit erscheint das Favoriten-Icon nicht mehr. Dann muss man den Favorit löschen und dann wieder neu hinzufügen.

Woher bekomme ich so ein Icon?

Entweder Sie erstellen sich ein Icon oder Sie suchen sich eines, das andere Leute erstellt haben. Wenn Sie selber ein Icon bauen wollen, sollten Sie bedenken, dass das Icon zwar 32x32 Pixel groß ist, im IE aber nur in der Größe 16x16 Pixel dargestellt wird. Daher sollten Sie darauf achten, keine zu kleinen Dinge in das Icon zu bauen, da man diese nicht erkennen kann. Angeblich sollte es auch gehen, einfach eine BMP-Datei in der Größe 32x32 Pixel von .bmp zu .ico umzubennenen. Dies funktionierte bei mir allerdings nicht korrekt, daher empfehle ich Ihnen ein Programm wie zum Beispiel Microangelo 98 von ImpactSoft zu benutzen, dass unter "Studio" ein spezielles Tool zur Icon-Erstellung zur Verfügung stellt.

Fazit

Sie sollten unbedingt ein favicon.ico in das Hauptverzeichnis Ihres Accounts/Servers legen und

<link REL="SHORTCUT ICON" href="/favicon.ico">

Falls Sie noch Fragen haben sollten, kritisieren oder anregen möchten, setzen Sie sich doch bitte mit mir in Verbindung. Ich hoffe Ihnen mit diesem Artikel weitergeholfen zu haben.

Friedemann Lindenthal
http://www.cheatland.de

Möchten auch Sie einen kürzeren oder längeren Artikel im WebDesign-Newsletter veröffentlichen?
Gerne höre und sehe ich mir Ihre Vorschläge an. Senden Sie sie doch bitte an salvador@brauchbar.de.

Anmerkung der Redaktion:
Persönlich habe ich den tieferen Sinn hinter diesen Bildchen noch nicht entdecken können. Ob ich nun mit 20 oder 30 anderen in einer Titelliste stehe oder zwischen 20 oder 30 anderen Bildchen untergehe, macht für mich keinen Unterschied. Wahr ist wohl, dass ein Bildchen schneller wiederzuerkennen ist, als ein Titel. Nun ja.

Übrigens können Sie auf brauchbar gerne bookmarken.

Nun kann man sich streiten, ob das favicon nützlich ist oder nicht, ob es witzig ist, oder einfach unsinnig. Die NJH Security Consulting hat jedoch festgestellt, dass der IE 5 einen Bug bzgl. des Favicons enthält und da hört der Spaß bekanntlich auf. So prüfe der IE 5 nicht die Integrität der Icons und könne mit fehlerhafte Dateien zum Absturz gebracht werden.

In diesem Moment werde der Stack mit dem Daten des Icons geladen, so dass es denkbar sei, etwas auf der Client-Maschine auszuführen, was NJH jedoch nicht getestet haben. (Die unten angelinkte Nachricht ist von Mai, ob der Bug inzwischen korrigiert ist, konnte ich nicht feststellen).

Abschließend noch zwei Dinge zur Erstellung:


Verwandte Artikel und Seiten



brauchbar web
Diese Site anlinken. Artikel zu CSS | HTML | JavaScript | Perl | Usability | Sonst. | nach Ausgabe.

Copyright © 1999-2015 Thomas Salvador und brauchbar.de . Alle Rechte vorbehalten. Gehostet bei all-inkl.
Reproduktion, ganz oder in Teilen, nur mit schriftlicher Zustimmung von Thomas Salvador. Impressum · Datenschutzerklärung · Kontakt.

zum Inhaltsverzeichnis der 5. Ausgabe.

Linken Sie bitte zu der festen Adresse http://www.brauchbar.de/wd/artikel/30.html .