brauchbar.de - WebDesign, Programmierung,Development in HTML, CSS, Javascript, PHP, Perl und mehr

[ Startseite | Artikel : HTML · JavaScript · CSS · Perl · Usability · Sonstiges | Services | Über ]


verwandte Artikel und Seiten

Frames in HTML

von Thomas Salvador.

Wird das Browserfenster in mehrere, voneinander potentiell unabhängige Bereiche unterteilt, so spricht man von Frames. Jeder Bereich kann Beliebiges darstellen. Die einzelnen Bereiche können zusammenarbeiten in der Form, dass eine Referenz auf einen anderen Frame wirkt.

Frame

Ein Frame ist ein rechteckiger Bereich, in dem eine Datei dargestellt wird. Seine Syntax ist

<frame name="Bezeichner" src="URL" />

Der dem src-Attribut von frame zugewiesene URL bezeichnet den (anfänglichen) Inhalt des Frames. Die Benennung dient dazu, den Frame durch andere ansprechbar zu machen. Dies wird für die Verlinkung der Frames benötigt, zu der wir noch kommen werden.

Frameset

Die Definition einer Frame-Site erfolgt mit Hilfe von einem oder mehreren Framesets, die mit frameset beschrieben werden. Ein Frameset ist ein Menge von Frames. Die allgemeine Syntax ist

<frameset ausrichtung="groesse1,groesse2,...groesseN">
  definition-inhalt-1
  definition-inhalt-2
  ...
  definition-inhalt-N
</frameset>

Man unterscheidet zwei Arten von Framesets an ihrer Ausrichtung. rows-Sets zerlegen den Raum (z.B. das Browserfenster) in Zeilen und cols-Sets zerlegen den Raum in Spalten.

Die Angaben zur Größe (je nach Ausrichtung also Höhe oder Breite) können absolut in Pixel oder prozentual erfolgen. Dabei beziehen sich die Prozentangaben immer auf den Gesamtplatz, der diesem Frameset zur Verfügung steht. Das Ganze ist also sehr vergleichbar mit der Angabe von Ausdehnungen bei Tabellen (siehe Tabellentutorial).

Darüber hinaus gibt es noch die besondere Größerenangabe "*", die bedeutet, dass der zugehörige Frame den restlichen zur Verfügung stehenden Platz belegen soll.

Sie können an der Syntax erkennen, dass aus der Anzahl der Größenangaben automatisch auf die Anzahl der Frames geschlossen wird, die dieses Set beinhaltet (hier absichtlich Inhalt genannt). Dies macht Erweiterungen oder allgemeiner Änderungen sehr einfach möglich.

Beispiele:

<html>
<head><title>Ein Frameset Beispiel</title>

<frameset rows="50,*">
  <frame name="a" src="a.html" />
  <frame name="b" src="b.html" />
</frameset>

<noframes>
<body>
Ihr Browser unterst&uuml;tzt keine Frames.
</body>
</noframes>
</html>

Dieses Beispiel definitiert ein Set, welches zwei Zeilen a und b erzeugt. a ist unabhängig von der Fenstergröße 50 Pixel hoch, b nimmt den restlichen Platz ein.

Beispiele:

<html>
<head><title>Ein Frameset Beispiel</title>

<frameset rows="20%,20,*,10">
  <frame name="a" src="a.html" />
  <frame name="b" src="b.html" />
  <frame name="c" src="c.html" />
  <frame name="d" src="d.html" />
</frameset>

<noframes>
<body>
Ihr Browser unterst&uuml;tzt keine Frames.
</body>
</noframes>
</html>

Dieses Beispiel definiert ein Set mit vier Zeilen a bis d, a soll 20% der Gesamthöhe bekommen, b 20 Pixel, d 10 Pixel und c soll den Rest einnehmen. Es ist nicht erforderlich, dass der letzte Inhalt auch die restliche Höhe nimmt.

Ersetzt man in den Beispielen rows durch cols, so erhält man Spalten.

Teil 2 weiter

Verwandte Artikel und Seiten



brauchbar web
Diese Site anlinken. Artikel zu CSS | HTML | JavaScript | Perl | Usability | Sonst. | nach Ausgabe.

Copyright © 1999-2015 Thomas Salvador und brauchbar.de . Alle Rechte vorbehalten. Gehostet bei all-inkl.
Reproduktion, ganz oder in Teilen, nur mit schriftlicher Zustimmung von Thomas Salvador. Impressum · Datenschutzerklärung · Kontakt.

zum Inhaltsverzeichnis der 22. Ausgabe.

Linken Sie bitte zu der festen Adresse http://www.brauchbar.de/wd/artikel/16.html .