HTML Tag iframe:
Eingebetteter Frame

von Thomas Salvador.

Beispiel

Einbetten eines 200x600 Pixel großes Dokumentes, inkl. Inhalt für nicht <iframe>-fähige Browser:

<iframe src="//example.org/doc.html" 
  width="200" height="600" frameborder="1">
Ihr Browser unterstützt IFrames nicht, bitte rufen Sie 
<a href="//www.dom.xx/doc.html">das Dokument</a> direkt auf.</iframe>

Anwendung

<iframe> erzeugt einen sogenannten inline frame, mit dem ein anderes Dokument in das aktuelle eingebettet wird. Die Position dieses anderen wird mit src benannt.

Das Feature ist am ehesten vergleichbar mit <object> zum Einbetten von Objekten, nur das hier HTML-Dokumente eingebettet werden können – ein außerordentlich mächtiges Werkzeug.

Browser, die den Tag nicht unterstützen, stellen seinen Inhalt dar, wodurch keine Information verlorengehen muss.

Attribute

Der HTML Tag <iframe> unterstützt die HTML Attribute:

AttributBeschreibung
alignAusrichtung des Elementes
classSpace-separierte Liste von CSS-Klassen
frameborderRand von Frames darstellen
heightFramehöhe
idUniversalattribut
longdescReferenz auf lange Beschreibung frame
marginheightRand eines Frames oben/unten
marginwidthRand eines Frames Links/rechts
nameName des Frame für Referenzierung
scrollingScrollbar-Kontrolle
srcURL zum Inhalt
styleInline Style
titleBezeichnender Titel
widthBreite des eingebetteten Frames

Browserunterstützung

Der HTML Befehl <iframe> wird zumindest von den HTML-Browsern Avant Palm OS, Avant Windows, Chrome, Firefox, Internet Explorer, Netscape, Opera, Safari und Web TV / MSN interpretiert.

Standards

<iframe> wird in den Standards HTML und XHTML definiert.

Inhalte

<iframe> kann die HTML Tags <a>, <abbr>, <acronym>, <address>, <applet>, <b>, <basefont>, <bdo>, <big>, <blockquote>, <br>, <button>, <center>, <cite>, <code>, <dfn>, <dir>, <div>, <dl>, <em>, <fieldset>, <font>, <form>, <h1>, <h2>, <h3>, <h4>, <h5>, <h6>, <hr>, <i>, <iframe>, <img>, <input>, <isindex>, <kbd>, <label>, <map>, <menu>, <noframes>, <noscript>, <object>, <ol>, <p>, <pre>, <q>, <s>, <samp>, <script>, <select>, <small>, <span>, <strike>, <strong>, <sub>, <sup>, <table>, <textarea>, <tt>, <u>, <ul> und <var> enthalten.

Verwendung

<iframe> kann in den Befehlen <a>, <abbr>, <acronym>, <address>, <applet>, <b>, <bdo>, <big>, <blockquote>, <body>, <button>, <caption>, <center>, <cite>, <code>, <dd>, <del>, <dfn>, <div>, <dt>, <em>, <fieldset>, <font>, <form>, <h1>, <h2>, <h3>, <h4>, <h5>, <h6>, <i>, <iframe>, <ins>, <kbd>, <label>, <legend>, <li>, <noframes>, <noscript>, <object>, <p>, <pre>, <q>, <s>, <samp>, <small>, <span>, <strike>, <strong>, <sub>, <sup>, <td>, <th>, <tt>, <u> und <var> verwendet werden.

Hinweise

Häufig werden iframes zur Einbindung von Content-Boxen und Bannern verwendet.

Weitere Beispiele und Lösungen

Keine.