HTML Attribut id:
Universalattribut

von Thomas Salvador.

Beispiel

Benennung eines Elements:

<html>
  <head>
    <title>Ein Titel</title>
  </head>
  <body>
    ...
    <h1 id="kapitel2">Kapitel 2</h1>
    ...
    <a href="#kapitel2">zum 2. Kapitel</a>
  </body>
<html>

Anwendung

Das Attribut id weist einem Element einen Namen zu. Dieser muss in der Datei eindeutig sein und kann genau einem Element zugewiesen werden.

Das Attribut wird unterschiedlich genutzt:

Zum einen kann das so ausgezeichnete Element mit CSS formatiert werden. Nutzen Sie dazu die id-Selektion mit dem Doppelkreuz.

Für obiges Beispiel könnten Sie etwa definieren:

#kapitel2 {color:red;}

was genau diesem Element (hier eine Überschrift) eine rote Schriftfarbe zuordnen würde.

Darüber hinaus verallgemeinert id das ältere name-Attribut des a-Tag. Während früher Linkziele explizit mit einem a-Tag benannt werden musste, kann heute allgemein jedes Element mit seinem id-Namen angesprochen werden. Im obigen Beispiel sehen Sie einen Link auf "#kapitel2", womit zu dieser Überschrift gesprungen wird.

Auf ein mit id-bezeichnetes Element kann mit Scripten leicht zugegriffen werden. Nutzen Sie getElementById(), um das Element in Javascript anzusprechen. Etwa so:

<script type="text/javascript">
  var ueberschrift = document.getElementById('kapitel2');
  ...
</script>

Hinweise

Universelle Attribute in HTML

AttributBeschreibung
classSpace-separierte Liste von CSS-Klassen
dirAusrichtung von Text und Tabellen
idUniversalattribut
langSprache des Elementes
styleInline Style
titleBezeichnender Titel